Ekomi
50000 Kunden

Ratgeber Konfirmation [Infografik]

Ratgeber Konfirmation [Infografik]

Teilen Sie diese Infografik auf Ihrer Seite



Ratgeber Konfirmation [Infografik]

So wird auch die Konfirmation Ihres Kindes zum ganz besonderen Ereignis.

Obwohl die Anzahl der Konfirmationen seit Jahren rückläufig ist, stellt sie noch immer einen wichtigen Bestandteil in unserer Gesellschaft dar. Gerade für evangelische Jugendliche im Alter von 14 Jahren hat die Konfirmation eine große Bedeutung für das Erwachsenwerden und den Eintritt ins kirchliche Erwachsenenleben. Das Wort "Konfirmation" steht für "Bekräftigung" oder "Bestätigung" – ein Jugendlicher bekennt sich somit seiner Zugehörigkeit bei der evangelischen Kirche. Der Konfirmand/die Konfirmandin erhält dadurch das Recht am Abendmahl teilzunehmen und selbst Pate zu werden. Außerdem darf er an kirchlichen Wahlen teilnehmen und auch in kirchliche Ehrenämter gewählt werden. Voraussetzung dafür ist die Taufe, welche meist im Kleinkindalter vollzogen wird, aber auch am Ende des Konfirmationsunterrichts nachgeholt werden kann. Für die Taufe und auch Konfirmation müssen – hingegen vieler Annahmen – die Eltern des Konfirmanden/der Konfirmandin kein Mitglied der evangelischen Kirche sein.

Wussten Sie…

  • … dass die Anzahl der Konfirmationen seit dem Jahr 2005 etwa um 20% gesunken ist
  • … dass jedes Jahr mehr als 200.000 Jugendliche konfirmiert werden
  • … dass somit jeder vierte 14-jährige Jugendliche konfirmiert ist
  • … dass die meisten Konfirmationen am Sonntag nach/vor Ostern oder nach Pfingsten stattfinden
  • … dass sich auch Erwachsene konfirmieren lassen können

Die Vorbereitung

Um die Jugendlichen wie auch deren Eltern perfekt auf den Tag der Konfirmation vorzubereiten, findet einige Wochen vorher ein kostenloser Unterricht statt. Dort werden die Jugendlichen mit dem kirchlichen Leben in Gottesdienst und Alltag sowie mit der Bibel vertraut gemacht. Sie erfahren somit, was es bedeutet, zu glauben. Zu den Vorbereitungen einer Konfirmationsfeier gehört daher auch die Anmeldung zum Konfirmationsunterricht bei der örtlichen Kirchengemeinde.

Außerdem muss rechtzeitig ein passender Austragungsort für die Feier gewählt und eine Cateringfirma für die Bereitstellung des Festmahls beauftragt werden. Für die passende Dekoration kann man sich hingegen noch etwas Zeit lassen – diese wird meist eine Woche vor der Konfirmation ausgesucht.

Etwa einen Monat vor dem großen Tag müssen Einladungskarten an die Gäste verteilt werden, damit sie sich diesen besonderen Tag freihalten und sich rechtzeitig um Kleidung und Geschenk kümmern können. Abgesehen von Geldgeschenken, welche sich insgesamt um mindestens 500€ bewegen, fällt die Wahl auch gerne auf Schmuck oder Gebrauchsgegenstände wie beispielsweise ein Fahrrad. Denn Konfirmanden sind dafür bekannt, ungefähr ein Fünftel Ihrer Geldgeschenke sofort auszugeben und lediglich 80% zu sparen.

Ein neues Outfit muss her

Auch die passende Kleidung spielt für die Konfirmanden/Konfirmandinnen eine wichtige Rolle. Diese sollte dem Anlass entprechend elegant und festlich sein – die individuellen Vorlieben der Jugendlichen sollten dabei jedoch nicht vernachlässigt werden. Ein ausreichendes Budget sollte auch dafür vorhanden sein, denn gerade die Garderobe von Konfirmandinnen bewegt sich bei einer Neuanschaffung durchschnittlich zwischen 200 und 500€. Kleidungsstücke wie Flip-Flops, Minirock oder Ähnliches sollten hingegen gemieden werden. Auch Eltern und Paten sollten festlich gekleidet sein, bei allen weiteren Gästen darf es natürlich etwas legerer sein.

Einen Überblick über die wichtigsten Vorbereitungen zum Fest erhalten Sie im Folgenden:

  • Anmeldung zum Konfirmationsunterricht bei der Pfarrgemeinde
  • Ort für Festlichkeit buchen
  • Cateringfirma beauftragen/Essen vorbestellen
  • Passende Dekoration wählen
  • Einladungskarten kaufen, an Gäste verschicken
  • Kleidung besorgen
  • Geschenk für Konfirmanden/Konfirmandin besorgen

Um ganz sicher zu gehen drucken Sie sich einfach unsere Checkliste zur Konfirmation aus und füllen diese mit persönlichen Notizen und Anmerkungen. Wenn Sie am Tag der Konfirmation nun noch ausreichend Zeit für die Garderobe und Frisur einplanen und somit rechtzeitig und top gestylt bei der Kirche ankommen kann quasi nichts mehr schief gehen!



Impressum


Zurück
Familieneinladungen.de ist ein Angebot der imprinto GmbH unterstützt von hd7b.de